JCB - Die Band aus Berlin für Events

Die hochkarätige Bandbesetzung spricht für sich: Wenn die Musiker nicht mit JCB auf der Bühne stehen begleiten sie Künstler wie Peter Fox, Xavier Naidoo, Die Fantastischen Vier, Nina Hagen, Marteria/Lila Wolken, Mousse T., Blue Man Group, Seeed, Drum Connection, Sarah Connor, Helene Fischer, Jazzanova, The Voice of Germany und viele andere.

Fred

Keyboard

Fred Sauer ist als Soundmeister und Keyboarder eine bekannte Größe in Deutschland. Sein klangliches Spektrum reicht von Klavier über klassische Keyboards bis zur elektronischen Musik und führte ihn bereits in unterschiedlichste Projekte.

Er arbeitete und tourte u.a. mit Peter Fox, Annette Humpe, Nneka, Peter Schilling, Dendemann, Die fantastischen Vier, Roy Ayers, Miss Platnum, Kim Sanders, Nina Hagen, Stefan Raab, Bürger Lars Dietrich, Joy Denalane, Sarah Connor, Cherno Jobatey und Maximilian Hecker.

In seiner wenigen freien Zeit unterrichtet Fred an der Hochschule der populären Künste Berlin.

Philip

Trompete

Philip Sindy stand sowohl als festes Mitglied der Hornstars als auch als Solo-Trompeter bereits mit nahezu allen Künstlern von Rang und Namen auf der Bühne:

Estelle, Ayo, Sugar Hill Gang, Kurtis Blow, Ms. Dynamite, Omar, Ty, Roy Ayers, Clueso, Dwele, Jan Delay, Aloe Black, Robin Thicke, Helene Fischer, Barbara Schöneberger, Patrice, Ebo Taylor, Lou Bega, Marquess, Baltic Soul Orchestra, Harry Connick Jr., Oceana, Flo Mega, Ohrbooten, Dendemann, Cosmo Klein, Sarah Connor.

Darüber hinaus wirkte er in diversen Theater- (Dirty Dancing, Hinterm Horizont) und Studioproduktionen (u.a. für Constantin Film, Sony BMG, Universal, Warner, EMI, Four Music) mit.

Markus

Bass

Wenn Markus Runzheimer am Bass begleitet kann nichts schiefgehen. Seine umfassenden Referenzen zeigen, wie vielfältig sein musikalisches Repertoire ist. Bei Musicals (Hinterm Horizont), vertonter Lyrik (Club der toten Dichter), im Pop und Jazz (Diane, Jocelyn B. Smith, Erik Penny) ist Markus ebenso zuhause wie im Gangster Rap.

Robinson

Gitarre

Der Gitarrist und Komponist Robinson Sartorius stammt aus Hamburg – verbrachte aber einen Teil seiner Kindheit in Jerusalem. Seine größten musikalischen Inspirationen waren die Beatles, Bob Dylan und … Mozart. So unterschiedlich diese Einflüsse sind – so vielseitig ist Rob heute als Musiker.

Er spielte als Lead-Gitarrist bereits für Dendemann, Cascada, Schmidt, The Voice of Germany for Kids, 2raumwohnung, Sandhy Sondoro und viele andere.

Björn

Bass

Björn Werra am Bass ist wie ein Markenzeichen. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Vielseitigkeit und Spielfertigkeit gehört er zu den gefragtesten Sidemen Deutschlands.

Seine Credits lesen sich wie eine unendliche Liste nationaler und internationaler Stars:

Andreas Bourani, Wyclef Jean, Abwärts, Xavier Naidoo, Rea Garvey, Bernd Begemann, Joy Denalane, Dave Koz, Kent Nagano, Dendemann, Bürger Lars Dietrich, Gitte Haenning, Deutsches Filmorchester Babelsberg feat. Johannes Heesters, David Binney, Candy Dulfer, Kelly Rowland, The Hooters, Jazzkantine, Chuck Loeb, Marteria, Beth Hart, Oli P. Sasha, Cassandra Steen, Westbam, Yasha, Adoro, Jocelyn B. Smith, Gayle Tufts, Malediva, Westbam, Kai Wingenfelder / Fury In The Slaughterhouse, Miss Platnum und sehr viele mehr … sehr viele …

Dave

Drums

Der Amerikaner Dave Anania kam aufgrund eines festen Engagements bei der Blue Man Group nach Berlin, wo er seitdem lebt und arbeitet. Seine bislang größte Show spielte Dave mit der Blue Man Group im LA Dodgers Stadium vor 45.000 begeisterten Zuschauern. Etwas unauffälliger, dafür aber musikalisch nicht weniger interessant ist sein Engagement bei Greazy Meal und seine Kolaborationen mit Chaka Khan, Shannon Curfman, Katherine Jenkins und anderen Künstlern. Darüber hinaus ist Dave ein begehrter Komponist – in den letzten zwei Jahren vertonte er drei Dokumentarfilme („Return to Pearl“, Yellow Ribbon“ und „They Fought for Freedom“).

Anania ist als Gastdozent an der Berliner Drumfactory School tätig und gibt Workshops in ganz Deutschland.

Fabian

Gitarre & Bass

Der Münchner Fabian Mallmann ging schon mit sechzehn Jahren als Gitarrist auf seine erste Deutschland -Tour. Anschließend absolvierte er ein Studium an der Music Academy in Regensburg.



Heute ist er als Gitarrist und gelegentlich als Bassist sowohl Live als auch im Studio unter anderem für Virgin Records, BMG, Warner Brothers und FOUR-Music aktiv. 

Seit 2004 ist Fabian Bandmitglied bei der Blue Man Group in Berlin, ist als Trainer für neue Musiker und Produktionen zuständig und erweitert stetig seine Tätigkeiten als Produzent im Bereich Filmmusik.

Auf Tour trifft man ihn auch mit Thomas D. (Fanta Vier), B-Tight und Kim Sanders.

Jan Peter

Drums

Jan Peter Eckelmann (JP) ist Bandleader, MD und Drummer von JCB.

Als Allround-Schlagzeuger ist er seit 1990 mit deutschen und internationalen Acts unterwegs. Er stand unter anderem bereits mit Cascada, David Binney, Curse, Emma Lanford, Kim Sanders, Ron Spielman, Mic Donet, Sharon Philips, Marusha, Westbam, Boogie Pimps, Yvonne Catterfeld, Pigor + Eichhorn, Pat Appleton von De Phazz, Della Miles, Frédéric Yonnet (Prince) und Potsch Potschka (Spliff) auf der Bühne oder im Studio.

Mit Drum Connection bereiste JP bereits Malaysia, El Salvador, Indonesien, Russland, Dubai, USA, Israel, Bahrain, Aserbaidschan und alle europäischen Länder

Robert

DJ + Mashups

Robert Smith ist 50% des Duos Smith & Smart, das mit seiner ungewöhnlichen Mischung aus raffinierten Beats und intelligenten, witzigen Texten seit 2003 europaweit immer größere Konzerthallen füllt. Doch auch solo ist Robert Smith als Club- und Radio DJ und Produzent sehr erfolgreich. Sein Soundrepertoire ist unvergleichlich und nicht zu unrecht gilt er als einer der innovativsten und musikalisch versiertesten (scratching skills!) DJs in Deutschland.

Gemeinsam mir JCB entwickelt er immer wieder neue Ideen, nie gehörte Sound- und Wortzitate mit eingängigen Hits zu kombinieren. Er ist der Meister der Mashups – seine Mixtapes haben schon jetzt Kultcharakter.

Rool

Saxofon

Der Ausnahme-Saxofonist Rool gewann zahlreiche deutsche und europäische Preise als Solist und wirkte in unzähligen Produktionen mit.

Seit Beginn seiner Karriere ist er als gefragter Live-Musiker unterwegs und auch im Studio als Arrangeur und Komponist für verschiedenste Künstler aktiv.

Die Vielfalt seiner Referenzen spiegeln seinen großen Facettenreichtum wider: Mousse T., Werner Becker, BeatNuts, Cosmo Klein, Estelle, Haddaway, Rea Garvey, Fetsum, Melanie Thornton, Nicole Scherzinger, Thomas D., Jan Delay & Disko Nr. 1, Das Bo, Jiggs Whigham, Kelly Rowland, Helene Fischer, Natasha Bedingfield, Emma Lanford, Shaggy, Sharon Phillips, Live Demo Band, Jeff Cascaro, Ohrbooten, Ron Spielman, Roachford, Ole Soul, Omar, Maxi Priest, Die Prinzen, Vanessa Petruo, Sweet Charles Sherrell, Grammy Award Winner Gwen McCrae, Bobby Byrd, Vicki Anderson u.v.m.

Benedikt

Drums

Dass Benedikt Stehle sofort ein Stipendium am Berklee College of Music in Boston bekam, als er als junger talentierter Drummer in die USA reiste, ist nicht verwunderlich.

Seit seinem 17. Lebensjahr tourt er weltweit mit den unterschiedlichsten Künstlern aller Musikrichtungen. So stand er unter anderem mit Beth Hart, Aura Dione, Morten Harket (a-ha), Percival Duke, Dendemann, Sandhy Sondoro, Fanfare Ciocarlia, Anastacia, The Weather Girls, Della Miles, Joachim Deutschland, Sebel, Barbara Tucker, Balbina und Alexander Knappe auf der Bühne, im Studio oder in TV-Shows.

Charakteristisch für Benedikt ist seine übersprühende Energie und sein ansteckender “In The Pocket” Beat.

Kenneth

keyboard

Der Keyboarder und Pianist Kenneth Kaufmann begleitete bereits u.a. Ayman, Yvonne Catterfeld, Kurtis Blow, Dendemann, Schmidt, Sarah Connor, Ich + Ich, No Angels und die Live Demo Band bei ihren Live-Konzerten.

Darüberhinaus hat er sich im deutschen und internationalen Raum als Arrangeur und Produzent u.a. für Pro / Sat 1, BR3, N24, ARD / ZDF und das Filmorchester Babelsberg seinen ganz eigenen Namen gemacht.

JCB Vocals - National und international bekannte Sänger

Die JCB Top 40 Band Berlin umfasst einen großen Pool internationaler Sänger und Sängerinnen. Sven West (The Winner is), Nathalie Dorra (Udo Lindenberg), Stephanie Crutchfield (Crutch/Udo Lindenberg), Shave Randle, Ole Soul (The Voice of Germany/Udo Lindenberg), Della Miles (Whitney Houston), Iveta Mukuchyan (The Voice of Germany), Kolinda Brozovic (Rock meets Classic), Ricky Stoute (König der Löwen), Fabrizio Levita (Popstars), Anthony Thet (X-Factor), Butch Williams (The Voice of Germany), Sven Schumacher (Gum), Katha (BossHoss), Ray (2TheUniverse, Deborah Lee, Jaimi Faulkner und Special Guest Edita Abdieski (X-Factor Gewinnerin) gehören neben immer neuen Shooting- und Castingstars zum Clan der Hauptstadtband.

Stephanie

Vocal

Als Frontsängerin und Songwriterin der Band Crutch mischt Stephanie Crutchfield die Musikszene Deutschlands mit ihrer charakteristischen Powerstimme auf. Vergleichbares dürfte in Deutschland nur schwer ein zweites Mal zu finden sein.

Dass sie als Halbamerikanerin die erste Zeit ihrer Kindheit in den USA verbracht hat und auch anschließend mit amerikanischer Sprache und Kultur aufgewachsen ist, macht sich in Gesang und Bühnenperformance bemerkbar.

Die soulig bis dreckige Rockröhre und ihre explosionsartige Energie sind Stephanies unverkennbare Markenzeichen. Ihr Songrepertoire ist dabei aber so vielfältig wie gegensätzlich: Eine gefühlvolle akustische Popballade von Alicia Keys interpretiert sie ebenso überzeugend wie deftig harte Rocktitel von AC/DC bis Nirvana.

Die junge Sängerin überrascht stets auf’s Neue! So auch Udo Lindenberg persönlich: Der hat sie mittlerweile in sein Panik-Ensemble integriert.

Anthony

Vocal + Gitarre

Seit seinem 14. Lebensjahr spielt Anthony Thet Gitarre – mit einer besonderen Vorliebe für Blues. B.B. King und Eric Clapton zählen bis heute zu seine größten Inspirationen.

Mit 15 Jahren zog er für eine Weile nach Kalifornien, um dort sein Gitarrenspiel im Land des Blues zu verfeinern.

Heute arbeitet er als Gitarrist, Sänger, Songwriter und als Dozent im Bereich Künstlermarketing an der Deutschen Pop Akademie in Berlin.

Sein jüngster Erfolg fand im Jahr 2010 statt. Dort nahm er am Musikwettbewerb X-Factor in der Kategorie Solokünstler über 25 J. teil und schaffte es in dieser Kategorie als bester männlicher Solokünstler in die Live-Shows, wo er in der Gesamtwertung den 4. Platz von 19.000 Teilnehmern belegte. Juror und Jazz-Trompeter Till Brönner war dabei sein Mentor und begleitete ihn mit Rat und Tat durch die TV-Sendung (VOX) und darüber hinaus.

Edita

Special Guest Vocal

Die Schweizerin Edita Abdieski bereichert die JCB Cast als Special Guest. Sie gewann die erste deutsche Staffel der international erfolgreichen Talentshow X Factor souverän mit 74% der Zuschauerstimmen. Seitdem greift Edita nach allen in der Musik erreichbaren Sternen.

Die Leidenschaft für die Musik zeigte sich bei Edita schon im Kindesalter: Mit elf gründete sie ihre erste Band, mit 13 schrieb sie eigene Songs. Sie gewann zwei Gesangswettbewerbe und absolvierte eine Ausbildung an der Swiss Musical Academy. Hierauf folgten Hauptrollen in Linie1, Dance me! und Der kleine Horrorladen.

Seit ihrem Erfolg bei X Factor ist Edita eine international gefragte und gebuchte Sängerin, die das Publikum mit ihrer außergewöhnlichen Stimme fasziniert.

Keye

Vocal

Die Musikkarriere von Keye Katcher ist so jung wie beeindruckend. Als “Paradiesvogel” machte er bei The Voice of Germany von sich reden – sein extravagantes Outfit war es jedoch nicht, was ihn zu einem der Favoriten sowohl der Jury als auch des Publikums avancieren ließ.

Keye Katcher überzeugt durch seine starke Stimme und seine energiereiche Performance. Zuletzt war er bei der Berliner Fashion Week (nicht) zu (über)sehen.

Nathalie

Vocal

Soulmusic made in Germany – wer sich hier auskennt, dem ist der Name Nathalie Dorra sofort ein Begriff. Kritiker attestieren Ihr eine “Soulstimme, dass es kracht” und beschreiben enthusiastisch ihr unnachahmliches Stimmvermögen, ihr Timing, ihre Intonation und Authentizität.

Auf Festivals und Konzerten (Rock gegen Rechts) begeistert sie Zehntausende mit ihrem Timbre und ihrem Charme. Im Studio arbeitet sie mit namhaften Künstlern der Popproduktion, wie z.B. Mousse T, Randy Crawford, Xavier Naidoo, Roger Cicero, Jan Delay und George Michael. Sie hatte Hits in den und deutschen Charts und feiert bis heute in Frankreich große Erfolge. Ihr eigenes Album erschien unter dem Künstlernamen PRYDE.

Eine besonders erfolgreiche Zusammenarbeit entstand 1998, als Nathalie zum ersten Mal mit Udo Lindenberg auf der Bühne stand. Seitdem ist sie festes Mitglied des Ensembles, tourte mit der Udo Musikrevue durch Deutschland und China und gilt heute als Hauptsängerin der Udo Lindenberg Band. Sie begleitet den Star auf allen Tourneen und wichtigsten TV-Auftritten.

Ricky

Vocal

Der charismatische Sänger Ricky Stoute wurde in Barbados geboren und singt seit seinem siebzehnten Lebensjahr auf den Musical- und Popbühnen dieser Welt. Er gewann den Caribbean Song Contest im Jahr 1997 und wurde zum besten männlichen Sänger in Barbados gekürt.

Ricky arbeitete bereits mit Jocelyn Brown, Mel C (Spice Girls), Joss Stone, Bonnie Tyler und Jamila. Von 2002 bis 2005 spielte er die Hauptrolle im Musical König der Löwen in Hamburg. Er ist Leadsänger der Londoner Band All Star Collective und steht auch immer wieder in der Royal Albert Hall auf der Bühne.

Ricky ist ein echter ‘Allrounder on Stage’ und steckt mit seinem strahlenden Charme und seinem unbändigen Tanztalent das ganze Publikum an.

Bei Hanseatic Music ist kürzlich seine Single “King of the World” erschienen.

Sven

Vocal

Er ist mit Sicherheit eines der größten Ausnahmetalente in der Deutschen Musik– und Medienszene, da er als einer von wenigen Autodidakten über eine außergewöhnliche Stimme und Bandbreite verfügt.

Er wurde 1995 durch einen Talent-Scout entdeckt und für die 1996 auf RTL ausgestrahlte Soundmix-Show mit Moderatorin Linda de Mol gecastet. Bei der damals einmaligen TV-Talent-Show belegte er durch einhellige Abstimmung der Jurymitglieder Harald Faltermeyer, Marianne Rosenberg und Reinhard Fendrich den 1. Platz und sang zusammen mit dem echten Zucchero Fornaciari a capella dessen Hit Senza una donna.

In den kommenden Jahren veröffentlichte er, unter anderem bei der EMI Elektrola, 2 Singles mit Rotation auf VIVA und MTV und arbeitete verstärkt auf großen Bühnen mit verschiedenen Bands zusammen. Er supportete andere große Künstler wie z.B. Xavier Naidoo und Bryan Ferry beim Deutschen Filmpreis. Hinzu kamen die ersten Angebote als Schauspieler, Moderator und Model. So lief er bereits für Donna Karan, bei deren Show er ebenfalls das musikalische Highlight des Abends war.

Zuletzt war der sympathische Sänger bei der TV-Show “The Winner is” zu sehen und zu hören.

Iveta

Vocal

Die in Armenien geborene Sängerin erobert derzeit sowohl die Herzen als auch das europäische Musikbusiness im Sturm.

Nachdem sie 14 Jahre in Deutschland gelebt hatte, kehrte sie 2006 nach Armenien zurück, um dort am Yerevan Komitas State Conservatory Jazz-Gesang zu studieren. Kurz danach wurde sie entdeckt.

2010 nahm sie an Hay Superstar (der armenischen Version der erfolgreichen Britischen Castinshow Pop Idol) teil und schaffte es unter die Finalisten. Seitdem ist ihr Erfolg in Armenien kaum noch zu stoppen. Sie steht mit diversen DJs und Produzenten im Studio und hat bereits mehrere Songs veröffentlicht.

Parallel ist Iveta als Model erfolgreich und wurde 2012 vom EL Style Magazin zur ‘Most Sexy Armenian’ gewählt.

Mit dem Song LoveWave vertrat sie ihr Heimatland beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm und war mit Platz 2 in ihrem Halbfinale und Platz 7 im Finale erfolgreich.

Katha

Vocal

Ausgebildet in Gesang und Saxophon mischt das Multitalent in diversen Formationen mit und die deutsche Musikszene auf. So begleitete sie zuletzt The Boss Hoss auf ihrer Tour, stand mit Kylie Minogue, Marc Terenzi und Finn Martin (ESC) auf der Bühne und rockte 2013 die Music Hall in Dubai. Katharinas Ausstrahlung und mitreißende Energie runden jede ihrer Performances ab.

Shave

Vocal

Shave Randle verbindet in einem für deutsche Künstler ungewöhnlichen Maße Gesang unterschiedlichster Genres mit Rap. Bereits mit 10 Jahren hatte er seinen ersten Auftritt als Rapper. Mit 13 Jahren begann er mit Studioaufnahmen. 2007 erschien der “Mannheim Song” zum 400. Geburtstag der Stadt Mannheim in Zusammenarbeit mit Laith Al Deen und Xavier Naidoo.

Shave treibt die Band zu immer neuen Ideen und Mashups.

Ray

Vocal

Ray studierte Gesang, Tanz und Schauspiel an der “Youth Performing Arts School” in Louisville, Kentucky und am wohl renommiertesten US-Institut für darstellende Künste, dem Boston Conservatory.

Ray ist dem deutschen Publikum auch als Frontmann der Band 2TheUniverse bekannt mit der er bereits bei diversen TV Formaten Erfolge feierte.